Was kann der Mensch gegen solch tollkhnen Hass ausrichten? Herr der Ringe, Die zwei Trme
Theoden
 
Home
Suche
Tolkien
Biographie
Tolkiens Visionen
Lord of the Rings
Bücher
Herr der Ringe
Mittelerde
Lexika
Film und Begleitbücher
Lern- und Lehrbücher
Sonstiges
Bauer Giles von Ham
Briefe vom Weihnachtsmann
Merchandising
Impressum


TK24.de


Menü: Home / Tolkien / Bücher / Sonstiges / Briefe vom Weihnachtsmann

Briefe vom Weihnachtsmann

In diesem Jahr bin ich noch zittriger als sonst. Schuld ist dieser Nordpolarbär! Es war der lauteste Knall, den die Welt je gehört hat, und das riesigste Feuerwerk, das es überhaupt gibt. Der Nordpol ist davon richtig schwarz geworden, und alle Sterne wurden durcheinandergeschüttelt.
(Aus: Briefe vom Weihnachtsmann; Jahr 1926)

Der Weihnachtsmann hat ja schon so seine liebe Mühe mit den Gehilfen vom Nordpol. Da ist zum Beispiel der Polarbär, der zwar immer sein Bestes versucht, der aber dennoch der größte Tollpatsch aller Zeiten ist. Wie der Weihnachtsmann es trotzdem immer wieder schafft, am Heiligen Abend bei den Kindern zu sein und ihnen ihre Geschenke bringt, was er für Helferlein und was er für Gegner hat, und was noch so alles im Ewigen Eis passiert, das erzählen die Briefe vom Weihnachtsmann...

Es ist wohl eines der rührendsten und ergreifendsten Bücher, welches Tolkien je verfasst hatte, auch wenn es ursprünglich gar nicht als Solches geplant war.
In einer Zeit, in der Krieg und Zerstörung sowie Hunger und Leid herrschten, versuchte J.R.R. Tolkien zumindest einmal im Jahr seinen Söhnen eine Welt aufzuzeigen, wie sie leider nur in seiner Phantasie existierte. Jedes Jahr zu Weihnachten schrieb er ihnen darum - als Weihnachtsmann getarnt - einen Brief. Doch nicht irgendeinen! Es waren kleine Geschichten, die - wenn man sie alle chronologisch aneinander reiht - eben dieses kleine Buch ergeben.
Passend dazu malte er, wovon er schrieb und das so detailreich und liebevoll, dass man beim purem Ansehen der Bilder das Gefühl bekommt, man könnte die Kälte und alles andere vom Nordpol richtig spüren.
Wer jetzt aber glaubt, dieses Buch sei nur etwas für Kinder, der irrt gewaltig. Auch als Erwachsener hat man seine Freude an diesem Werk, denn es zeigt einem auf, was der eigentliche Sinn Weihnachtens ist, was Kinderherzen wirklich begeistert und vor allem: Wie Kinderaugen dieses Fest in ihrer ganzen Unschuld sehen...

Dieses Buch sollte in keinem Bücherregal fehlen, selbst, wenn man kein eingefleischter Tolkien-Fan ist!

Autor: J.R.R. Tolkien
Hrsg.: Baille Tolkien
Verlag: Klett-Cotta
ISBN: 3-608-93435-9

©LotR-FC.de 2003 - 2019

Letzte Änderung: 30.06.2019 21:28:26