Dann werde ich als einer von ihnen sterben! Herr der Ringe, Die zwei Trme
Aragorn
 
Home
Suche
Mittelerde
Lexika
Die Ringe
Der Feind Mittelerdes
Die Gemeinschaft
Die Völker
Götter
Elben
Hobbits
Menschen
Zauberer
Zwerge
Erklärung
Gimli
Die Geschöpfe
Geschichtliches
Wissenswertes
Impressum


TK24.de


Menü: Home / Mittelerde / Die Völker / Zwerge / Erklärung

ZWERGE

Dickköpfig, unbeirrt in Freundschaft und in Hass, zäh, flink über kurze Distanzen, klein, langbärtig und stark das alles sind Attribute, die einem in den Sinn kommen, wenn man an die Zwerge Mittelerdes denkt. Einst von dem Vala Aule erschaffen, weil dieser die Zeit nicht abwarten konnte, bis die Kinder Ilúvatars erwachten, wurden sie nicht von Anfang an zu den Schöpfungen Ilúvatars gezählt. Und so ist man sich auch uneins, was das Leben nach dem Tod dieses kleinwüchsigen Volkes angeht: die Elben meinen, sie werden zu Stein, während die Zwerge selbst davon ausgehen, dass ihre Seelen den Weg in Mandos Hallen, und somit nach Valinor finden.

Sie selbst nennen sich in ihrer Sprache, dem Khuzdul, Khazâd, während man sie bei den Sindar Hadhod, und bei den anderen Elben nur Naugrim nennt. Doch auch Bezeichnungen wie Kurze, Gestutzte oder Langbärte also Andfang bzw. Andafangar sind ihnen nicht fremd.

Als ein Volk von Schmieden, Steinmetzen und Bergleuten leben sie meist unterirdisch, und von fast allen anderen abgeschieden. So weiß man wenig über sie, und das, was über sie bekannt ist, stammt meist nur aus Erzählungen anderer Völker: von Hobbits, Elben und Menschen. Sie waren gleichsam geliebt wie gefürchtet, standen für großes Handwerk, Zuverlässig- und Tapferkeit, aber auch für Eigensinnigkeit, Starrheit und Habgier. Ihr Äußeres war weniger gepflegt, wenngleich sie eigentlich das Schöne an sich so lang es aus Stein und Metall war liebten.

Dennoch waren sie auf jedem Kriegsschauplatz gefürchtet, denn die Rüstung eines jeden Zwerges bestand aus eisernen Kettenhemden, Maschendrahthosen, eisernen Sturmhauben und schweren, eisenbeschlagenden Stiefeln. Die Axt, die sie bei sich trugen, war zweischneidig und beidhändig zu schwingen und ihre breiten Kurzschwerter mehr als nur scharf. Neben Rundschilden, die sie vor den Waffen der Feinde schützen sollten, verfügten sie über grässliche Masken auf den Helmvisieren, dessen Anblick sogar für Orks kaum zu ertragen war. Undenkbar, dass diese Rüstung in den Augen der Zwerge noch als ärmlich galt.

Die sieben von Aule erschaffenen Zwerge waren die Ahnen der in all den Zeitaltern in sieben Stämme zerfallenen Zwerge. Es heißt, dass Durin, der seine Hallen in Khazad-dûm hatte, der älteste und angesehenste aller Väter war, und dass er zusammen mit den anderen sechs Urvätern in seinen Söhnen immer wieder geboren werde. Obwohl Moria seit Angedenken Wohnsitz von Durins Volk war, wurden noch im Ersten Zeitalter die Städte Gabilgathol (Belegost) und Tumunzahar (Nogrod) am Osthang der Blauen Berge gegründet, doch nach dem sie König Thingol erschlugen, gingen sie wieder zurück nach Moria.

Doch Moria, einst Zuhause der Zwerge, wurde bald zu einem Massengrab, denn in ihrer Gier nach dem dort vorhandenen Mithril weckten sie etwas auf, was besser im Verborgenen hätte bleiben sollen: einen Balrog. Unfähig, diesen zu vertreiben, mussten sie abermals ihre Bleibe hinter sich lassen und suchten fortan am Einsamen Berg und in den Eisenberge nach neuen Orten, an denen sie verweilen und nach den Schätzen der Erde graben konnten. Doch Mithril, das schönste und wertvollste Metall von allen, gab es nur in Moria.

Doch noch jemand versuchte, die Zwerge unter seine Gewalt zu bekommen: Sauron. Sich als Annatar ausgebend, gab er auch ihnen die Ringe der Macht, welche er zusammen mit Celebrimbor in Eregion schuf insgesamt sieben an der Zahl. Wer konnte vorausahnen, dass es gerade die Dickköpfigkeit der Zwerge war, die sie vor dem Einfluss des größten Feindes Mittelerdes schützen würde? Zwar wurden sie noch gieriger nach Edelmetallen, aber Sauron erreichte bei ihnen nichts, außer, dass er ihnen half, ihre Schatzkammern zu füllen. Als es dann aber an der Zeit war, gegen Sauron zu kämpfen, zögerten die Zwerge keine Minute. Sie verbündeten sich mit den Waldelben und den Menschen und kämpften Seite an Seite mit ihnen in mehreren Schlachten gegen den Dunklen Herrscher.

Und vielleicht holt sie Aule, der sie einst erschaffen hatte, ja genau aus diesem Grunde doch in die Hallen Mandos'. Ob er wohl wenigstens Zwergenfrauen und -männer unterscheiden kann?

© LotR-FC.de 2003 - 2019

Letzte Änderung: 30.06.2019 21:28:24