Er ist durch eine Morgul-Klinge verletzt worden. Dazu reicht meine Heilkunst nicht aus. Herr der Ringe, Die Gefhrten
Aragorn
 
Home
Suche
Mittelerde
Lexika
Die Ringe
Der Feind Mittelerdes
Die Gemeinschaft
Die Völker
Die Geschöpfe
Geschichtliches
Wissenswertes
Impressum


TK24.de


LEXIKON

VORWORT

Willkommen beim LotR-Lexikon. Nachdem wir es jetzt gründlich überarbeitet und ergänzt haben, befinden sich zur Zeit weit über 5000 Begriffe rund um Tolkien und seine Arbeiten darin. Wir hoffen, dass wir euch somit einen kleinen Einblick in die Genialität J.R.R. Tolkiens gewähren können.

HINWEIS

Auch wenn an der Genialität Tolkiens kein Zweifel besteht, so brauchte auch ein Meister wie er mehrere Anläufe, bis er zu diesem Ergebnis gelangte. Aus diesem Grund werdet ihr hier sehr viele Begriffe finden, die eigentlich alle ein und das gleiche bedeuten. Wie auch in einem richtigen Lexikon haben wir die Begriffe nur einmal genauer erklärt und alle weiteren mit dem Hinweis versehen, unter "sowieso" nachzuschauen.

Beispiel: Tol Brandir: (Sindarin); "Zinnenfels"; steiler Berg am südlichen Ende des Nen Hithoel
Zinnenfels: siehe: Tol Brandir

Imprint

Dass (leider) keiner von uns über all dieses Wissen verfügt, ist sicher verständlich.Zum Erstellen des Lexikons haben wir daher folgende im Handel erhältliche Lexika verwendet:

Wolfgang Krege: Das Handbuch der Weisen von Mittelerde erschienen im Klett-Cotta-Verlag; ISBN 3-60893521-5
David Day: Tolkien, Eine illustrierte Enzyklopädie erschienen im Otus Verlag; ISBN: 3-907194-33-0 und
Friedhelm Schneidewind: Das große Tolkien-Lexikon erschienen im Lexikon Imprint Verlag; ISBN: 3-89602-298-9

Das Copyright dieses Lexikons liegt daher bei den Autoren dieser Bücher, auch wenn wir versucht haben, alles mit unseren Worten wiederzugeben. (Wer vor allem das letzte Lexikon besitzt, wird sehen, dass es uns hier leider oftmals nicht möglich war, da dieses schon extrem kurz gefasst war.)

Gedichte und Lieder

Wir haben euch - zumindest an einigen Stellen und soweit vorhanden - die Lied- und Gedichttexte Tolkiens mit ins Lexikon gepackt. Viele davon sind in gekürzter Version dargestellt, da es aus Platzgründen nicht möglich war, alles anzugeben. Wir werden euch in Kürze an einer anderen Stelle aber auch diese zur Verfügung stellen. Dass das © dieser Sachen bei J.R.R. Tolkien liegt, dürfte auch hier klar sein.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern in unserem Lexikon

Euer LotR-FC


Suche ber den Suchnamen:

Suchbegriff (z.B. "Elben"):



Suche ber den Anfangsbuchstaben des Suchbegriffes:

..:: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | ::..

Derzeit gibt es im Lexikon 5877 Begriff(e).
SUCHERGEBNISSE

Du hast nach dem folgenden Begriff gesucht: R
In der untenstehenden Tabelle siehst du die Ergebnisse der Suche:

Deine Suche ergab 168 Treffer.

SuchbegriffErklrung

Raben

Vögel in ME; R von Erebor sprachen Westron und waren mit den Zwergen befreundet

Rabenberg

Anhöhe nahe dem Erebor, wo die mit den Zwergen befreundeten Raben hausten

Rachekrieg der Zwerge

siehe: Krieg der Zwerge

Rachenrotz

gg. diesen erfundenen Feind kämpft der Held im Gedicht "Irrfahrt"

Radagast

ein Zauberer, genannt: Radagast der Braune; eigentlich der Maia Aiwendil; (Quenya: Vogelfreund)

Radbug

Ork im Turm von Cirith Ungol, dem Schagrat ein Auge ausdrückt

Radhruin

einer der 12 Gefährten Barahirs in Dorthonion, 460 EZ am Tarn Aeluin erschlagen

Ragnor

blinder Diener im Haus von Húrin

Rakete

mit einer solchen schießt der Mann im Mond einige seiner Zauber los in der Geschichte "Roverandom"

Raketen sah man hell verglühn

Beginn einer Strophe des Trauerliedes, nachdem Gandalf gefallen war; n.Ü.:

"Er hielt die Brücke, er allein,
Da brach sein

Ramandor

Rufer; urspr. Name des Königs der Adler im Fall von Gondolin; siehe: Thorondor

Ramdal

einer der 12 Gefährten Barahirs in Dorthonion, 460 EZ am Tarn Aeluin erschlagen

Ramdal (Gebirge)

östliches Ende des Scheidegebirges; siehe: Andram

Rammas Echor

Große runde Mauer; Mauer um den Pelennor; ca. 40km lang; erbaut von Truchsess Ecthelion II. 2954 DZ

Ran

Kf. von Ranugad

Rána

(Quenya); "Wanderer"; Name des Mondes bei den Noldor; in der Sprache der Valar mit "Bummler" übersetzt

Ranga

númenórisches Längenmaß; ein "Schritt" entsprach ungefähr der Schrittlänge eines Mannes; ein Ranga = 0.965m

Ranger

siehe: Waldläufer

Rankin jr., Arthur

erschuf zusammen mit Jules Bass die Zeichentrickfilme "The Hobbit" (1977) und "The Return of the Kind. A Story of Hobbits" (1980)

Ranugad

Bleib zu Hause; in der Sprache der Hobbits der Vorname von Hamfast Gamdschie

Ranuin

Monat; in einer frühen Geschichte ein Kind von Aluin, der Zeit

Ras Morthil

(Sindarin); ein Name für Andrast

Rasch den schnellen Strom und weit

Beginn eines Liedes, das die Waldelben singen, als sie die Fässer mit den Zwergen ins Wasser stoßen (n.Ü.: Ja, nun wird zurückgeschwommen)

Rasse / Rassismus

geschickt verflochtenes Thema auch bei Tolkien; u.A: Elben vs. Menschen

Rat der Weisen

siehe: Weißer Rat

Rat des nördlichen Königreiches

Gremium der Könige Arnors und Arthedains; 14 VZ wurden ebenfalls der Thain, der Bürgermeister und der Herr von Bockland zu Ratsherren ernannt und im Gremium aufgenommen

Rat des Szepters

Rat des Königs von Númenor; ihm angeschlossen waren der Königserbe sowie Vertreter aller Landesteile; diente jedoch nur der Beratung, da keine generalvollmacht

Rat von Elrond

der Rat, der in Imladris vor Aufbruch der Ringgemeinschaft abgehalten wurde

Rat von Gondor

Versammlung berufener Berater; z.Z. des Rk vom Truchsess einberufen; danach vom König

Rath Celerdain

(Sindarin); "Lampenmacher-Straße"; breite Straße auf der untersten Stufe von Minas Tirith; führte zum Großen Tor

Rath Dinen

Stille Straße; Hauptstr. von Minas Tirith; führte zum Haus der Truchsessen

Rathlóriel

(Sindarin); "Goldbett"; Name für den Fluss Ascar

Rätsel

Rätsel und Rätselsprüche waren ein alter und bei allen halbwegs zivilisierten Völkern von ME ein hoch geachteter Brauch

Rätsellöser

so nennt sich Bilbo Beutlin im Gespräch mit dem Drachen Smaug

Ratshöhle von Michelbinge

Sitz des Bürgermeisters von Michelbinge

Rauchringtanz

Gandalfs Hobby: Rauchringe aus der Pfeife zu blasen und diese umeinander und durch sich durch tanzen zu lassen

Rauhe Berge

siehe: Ered Engrin

Raum des Scheitfeuers

siehe: Feuer der Geschichten

Rauros & der Zinnfels

Bleistift und Buntstiftzeichnung Tolkiens von 1941 / 42

Rauros-Fälle

die Wasserfälle des Anduin beim Austritt aus den Emyn Muil

Raus aus der Bratpfanne, rein ins Feuer

Sprichwort, das verglichen wird mit "Den Orks entkommen, von den Wölfen geschnappt"; a.Ü.

Rawlinson- und Bosworth-Professur

Professur für Angelsächsisch in Oxford, die Tolkien von 1925-1945 innehatte


(Quenya); "Tag"; Sonnentag der Eldar; Zeitspanne von einem Sonnenuntergang zum nächsten

Rechnen

die Elben rechneten mit einem Zahlensystem auf der Basis von 12

Rechte

die Weltrechte an den Werken von Tolkien liegen seit 1976 bei Tolkien Enterprises; einer Abteilung der Saul Zaentz Company, inkl. aller Filmrechte; bei Interesse an Rechteerwerb: Laurie Battle; Director of Licensing; 2600 Tenth Street, Berkeley, Californi

Reepfeld

Ort im Westviertel des Auenlandes

Regeln, Die

durch den König von Arthedain aufgestellte Regeln für das Auenland

Regenbogenspalte

siehe: Cirith Ninniach

Regenschirm

ihn benutzte Lobelia Sackheim-Beutlin gg. die Strolche von Saruman bei der Besetzung des Auenlandes

Regierende Statthalter

in der Neu-Übersetzung Bez. für die herrschenden Truchsessen von Gondor

Region

der dichte Wald, der den Südteil von Doriath bildet

Regung

54 Tage lange Jahreszeit des Vorfrühlings im Kalender der Elben von Imladris; Quenya: Coire; Sindarin: Echuir

Reich der Menschen

Bez. für das VZ

Reinkarnation

siehe: Wiedergeburt

Reisebrot

siehe: Lembas

Reisende

Bez. für Frodo, Sam, Merry und Pip nach ihrer Rückkehr ins Auenland

Reiter

suspekte Person, die jene Elben einfing, die sich nach ihrem Erwachen zu weit vom See Cuiviénen entfernten; vermutl. Morgoth

Remmirath

(Sindarin); "Juwelennetz von Sternen"; ein Sternbild, was Frodo und Sam aufgehen sahen

Rennender Fluss

siehe: Eilend

Rerir

ein nach Westen vorspringender Berg im Norden der Ered Luin

Rethe

3. Monat im Kalender des Auenlandes und von Bree

Reuse

einzige Höhle in allen Meeren, in welche die alte Seeschlange in "Roverandom" hineinpasst

Rhîw

(Sindarin); "Winter"; 72 Tage lange Jahreszeit im Kalender der Elben von Imladris; Quenya: Hrive

Rhosgobel

Wohnsitz von Radagast, zw. der Carrock-Furt und dem Düsterwald

Rhovanion

das Gebiet zw. dem Anduin und den Flüssen Eilend und Rotwasser, vom Grauen Gebirge im Norden bis zu den Braunen Landen im südlichen Düsterwald

Rhudaur

das nordöstliche der drei Königsreiche, in die Arnor im Jahre 861 D.Z. auseinander fiel; zw. den Wetterbergen im Westen, dem Nebelgebirge im Osten und den Ettenöden im Norden

Rhûn

(Sindarin); "Osten" das Land östlich des Binnenmeeres von Rhûn

Rhys-Davies, John

Darsteller Gimlis in der HdR-Film-Trilogie

Rían

Tochter von Belegund; Schwester von Morwen; heiratete 473 EZ Huor; begab sich nach der Geburt ihres Sohnes Tuor zum Haudh-en-Ndengin und starb dort am gebrochenem Herzen

RidderMark

ein Name für Rohan

Riegellöcher

Gefängnis des Auenlandes in Michelbinge

Riesenfledermäuse

siehe: Flügeltiere der Nazgûl

Riesenspinnen

Die Spinnen, mit denen es Bilbo und die Zwerge im Düsterwald zu tun bekamen

Rimion

in einer urspr. Variante der Geschichten Name des Großvaters von Beren; Vater von Egnor

Rimmon

Kf. von Min-Rimmon

Rinder Araws

siehe: Rinder von Orome

Rinder von Orome

riesige weiße Rinder, die Orome im EZ in den Regionen östlich des Binnenmeers von Rhún züchtete; von einem, das Vorondil von Gondor 2000 DZ erlegte, stammte Boromirs Horn

Ring / Filmring

der offizielle Filmring wird vom Haus Schmuck-Uhren-Nöll hergestellt; erhältlich unter http://www.elbenwald.de

Ring der Luft

siehe: Vilya

Ring der Macht

siehe: Herrscherring

Ring der Sterne

siehe: Vilya

Ring des Adamanten

siehe: Nenya

Ring des Diamanten

siehe: Nenya

Ring des Feuers

siehe: Narya

Ring des Firnamtents

siehe: Vilya

Ring des Himmels

siehe: Vilya

Ring des Rubins

siehe: Narya

Ring des Saphirs

siehe: Vilya

Ring des Schicksals

alter Name für das Halsband der Zwerge; siehe Nauglamir; später auch Name für den Máhanaxar, den Schicksalsring der Valar

Ring des Wassers

siehe: Nenya

Ring von Adamant

siehe: Nenya

Ring von Barahir

siehe: Barahirs Ring

Ringare

(Quenya); "der Kalte"; 12. Monat im Kalender der Elben

Ringborta Heorte Gefysed

sich windendes Untier; Titel einer lustigen kleinen Zeichnung Tolkiens von 1928; mit Bleistift, Wasserfarbe und schwarzer Tusche gemalter Drache mit winzigen Flügeln

Ringe der Elben

siehe: Drei Ringe der Elben

Ringe der Macht

die 20 geschmiedeten Ringe, von denen 19 an Elben, Zwerge und Menschen gingen und einer, der Herrscherring, der alle anderen in seiner Gewalt hatte, in Saurons Besitz blieb

Ringelrosen

Pflanze im Buch "Roverandom", welche auf dem Mond wächst und Musik macht

Ringfinder

so nennt sich Bilbo Beutlin im Gespräch mit dem Drachen Smaug

Ringgeister

auch Nazgûl genannt; die neun Menschenkönige, die den Ringen der Macht verfallen sind und nun um Dienste Saurons stehen

Ringgemeinschaft

die neun Gefährten, die aufbrachen, den Herrscherring zu vernichten: Frodo Beutlin, Samweis Gamdschie, Peregrin Tuk, Meriadoc Brandybock, Aragorn II., Boromir, Legolas, Gimli und Gandalf

Ringil

(Quenya); "Kalter Stern"; das Schwert von Fingolfin; früher auch Name für die Säule der nördlichen Lampe der Valar

Ring-Inschrift

Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul // Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden. // One Ring to rule them all, One Ring to find them, One Ring to

Ringkrieg

der große Krieg am Ende des D.Z., gesplittet auf 5 Fronten; vom 10.-25. März 3019

Ringló

(Sindarin); "Kaltfluss"; Fluss in Gondor

Ringtag

im erneuerten Kalender des VZ ein Schalttag; eingefügt zw. dem 30. Yavannië und dem ersten Enderi; auch "Cormarë" genannt

Ringträger

eigentlich alle, die einen der Ringe der Macht getragen haben, meistens jedoch ist nur Frodo Beutlin damit gemeint (und im engeren Sinne Bilbo)

Ringwil

(Sindarin); "Kaltflug"; Fluss in W-Beleriand; floss durch den Taur-en-Faroth und müdente bei Nagothrond in den Narog

Ritter der Mark

Ehrentitel in Rohan; Merry wird nach dem Rk zum Ritter der Mark geschlagen

Ritter der Nacht

siehe: Nazgûl

Ritter von Gondor

Ehrentitel in Gondor; Pippin wird nach dem Rk zum Ritter von Gondor geschlagen

Ritter, Frau

eine Frau, die Herr Glück in der gleichnamigen Geschichte mit seinem Auto anfährt

Rivendell

engl. Bez. für Bruchtal

Rivil

(Sindarin); Bach, der aus dem Norden von Dorthonion herabfloss und letztendlich in den Sirion mündete

Roac

der älteste der Raben vom Rabenberg

Rochallor

das Pferd von Fingolfin

Rochan / Rochand

veraltet für Rohan

Rochirrim

(Sindarin); "Volk der Pferde-Herren"; frühere Bez. für die Bewohner von Rohan

Rochon Methestel

Reiter der Letzten Hoffnung; Titel eines Liedes über Borondor Udalraph

Rodothlim

Flüchtige Noldor in einer frühen Version der Geschichte um "Die Kinder Húrins"

Rodyn

(Sindarin); "(Tag der) Mächte oder Valar", auch Orbelain; Name des 6. Tages im Kalender der Elben

Rog

Name in den frühen Versionen der VG für verschiedene Personen: 1. für einen Elben, den Anführer des "Volks vom Hammer des Zorns" in Gondolin; 2. bei den Orks der Name für Egnor, den Vater von Beren

Rógin

Bez. der Drúedein in der Sprache der Rohirrim

Rohan

(Sindarin); "Pferdeland"; Land der Rohirrim; grenzt im Norden an den Fangornwald, im Osten an den Anduin und im Westen an die Isen

Roheryn

(Sindarin); "Pferd der Dame"; Pferd Aragorn II.; ein Geschenk Arwens

Rohirrim

(Sindarin); "Pferdeherren"; die Bewohner Rohans

Rohirrisch

Sprache der Rohirrim; verwandt mit den in den Tälern des Anduin gesprochen Sprachen sowie entfernt mit dem Westron

Rohrholm

Dorf der Hobbits zw. dem Baranduin und dem Diestelbach

Roll, roll, roll und roll

Beginn eines Liedes, das die Waldelben singen, als sie die Fässer mit den Zwergen ins Wasser stoßen (n.Ü.: Rollen, rollen, rollen);


Rolle der Könige

Niederschrift aller Königsnamen Númenors

Rollen, rollen, rollen

Beginn eines Liedes, das die Waldelben singen, als sie die Fässer mit den Zwergen ins Wasser stoßen; (a.Ü.: Roll, roll, roll und roll)

Rombaras

ein anderer Name für Valaroma, das Horn von Orome

Rómen

(Quenya); "Aufgang der Sonne", "Osten"; auch Name für das 25. Tengwar-Zeichen, das für "r" stand; in ME in fast allen Sprachen das Kurzzeichen für die Himmelsrichtung Osten

Rómendacil I.

Ostsieger; eigentlich Tarostar; Dúnedain; 8. König von Gondor; 492 - 541 DZ; wurde im Kampf erschlagen

Rómendacil II.

Ostsieger; eigentlich Minalcar; Dúnedain; 19. König von Gondor; 1304-1366 DZ; bereits ab 1240 Verweser des Reiches; befestigte das westliche Ufer des Anduin und baute die Argonath

Rómenna

(Quenya: ostwärts); größter Hafen von Númenor in der Fjordbucht

Rómestámo

(Quenya); "Osthelfer"; Beiname eines Blauen Zauberers; siehe: Ithryn Luin

Rorig der Alte

siehe: Rorimac Brandybock

Rós

in frühen Geschichten ein Name für Tol Eressea als auch für dessen Hauptstadt

Rose von Silpion

eine von Lórien gepflegte Blüte, aus der in frühen Versionen der Mond gemacht wurde

Rote Elfen

1935 lässt der Weihnachtsmann in "Die Briefe an den Weihnachtsmann" rote Elfen zur Unterstützung kommen

Rote Zwerge

1932 lässt der Weihnachtsmann in "Die Briefe an den Weihnachtsmann" rote Zwerge aus Norwegen kommen, welche die Kobolde verjagen sollen

Roter Pfeil

siehe: Kriegspfeil

Roter Ring

siehe: Narya

Roter Wurm

das Schiff eines Wikingers, von dem der Meerhund Rover in der Geschichte "Roverandom" vor vielen Jahrhunderten ins Meer gefallen war

Rotes Buch der WestMark

enthält Bilbos Bericht über seine Fahrt zum Erebor, Frodos Aufzeichnungen vom Ringkrieg und seine Fahrt zum Schicksalsberg; Sagen und Lieder der Elben

Rothinzil

Schaumblüte; der adûnaische Name von "Vingliot"

Rothorn

einer der drei Berge Morias; (Sindarin: Caradhras)

Rothornpass

der Pass zw. dem Caradhras und dem Celebdil, der ins Schattenbachtal führte

Rothorn-Tor

Eingang in den Rothorn-Pass

Rothwarin

früherer Name der Rodothlim

Rover

Wanderer, "Streuner"; Name von drei Hunden in der Geschichte "Roverandom"

Roverandom

Kindergeschichte; urspr. Titel: "Die Abenteuer von Rover"; aber unter "Roverandom" 1936 George Allen & Unwin angeboten und abgelehnt; erschien erst 1998 bei HarperCollinsPublishers und Houghton Mifflin; in Deutschland 1999

Rovers Ankunft auf dem Mond

Illustration Tolkiens für die Geschichte "Roverandom"; engefertigt 1927/28 mit Bleistift und schwarzer Tusche; enthalten in der deutschen Ausgabe von "Roverandom"

Rowan

Hobbit aus dem Auenland; (* 2849 DZ); Kind von Höhlenmann, dem Grünbändigen, verheiratet mit Hob Gammidsch; Mutter von Hobsen Gamdschie

Rúadan

(Quenya); "Wilder Mensch"; "Waldmensch"; Mz.: Rúedain; einer der Drúedain

Rubinmotten

nicht näher beschriebenes Insekt in der Geschichte "Roverandom", das auf der dunklen Seite des Mondes lebt

Rudigar, Belba

siehe: Beutlin, Belba

Rúedain

(Quenya); "Wilde Menschen", "Waldmenschen"; die Drúedain

Ruhmreiche Schlacht

die 3. der 6 großen Schlachten in den Kriegen von Beleriand; die Dagor Aglareb

Rúin

(Quenya); "Wilde Menschen", "Waldmenschen"; früherer Name für die Drúedain

Rúmil

gelehrte Elbe aus Tirion; Noldor; erster Erfinder der Tengwar; soll auch die Ainulindale geschrieben haben; in frühen Geschichten auch der weise und sprachbegabte Türhüter von Mar Vanwa Tyaliéva

Rúmil (Lórien)

Waldelb aus Lórien; Bruder von Haldir

Rúmils Alphabet

siehe: Tengwar

Rumpel

Hobbitfamilie aus dem Auenland; Witwe Hamfast kümmerte sich um Hamfast Gamdschie, nachdem Sam Rosie ehelichte

Runen

in ME gab es zwei Runenalphabete: die Cirth ( von Daeron) und die Angerthas (Lang-Runen)

Rusco

(Quenya); "Fuchs"; früherer Beiname von Mahtan

Rúsitaurion

Sohn des öden Waldes; Name, den sich Túrin in frühen Versionen der Geschichte zulegte

Russandol

(Quenya); "Kupferkopf"; Beiname für Maedhros

LEGENDE

Beim Erstellen des Lexikons haben wir immer wiederkehrende Begriffe abgekürzt. Um euch den Umgang damit etwas zu erleichtern, hier die Kürzel und ihre Bedeutungen:

a.Ü. = alte Übersetzung
allg. = allgemein
AZ = Auenland-Zeitrechnung
Bez. = Bezeichnung
DZ = Drittes Zeitalter
EZ = Erstes Zeitalter
Ez. = Einzahl
geb. = geboren
gest. = gestorben
gg. = gegen
Jh. = Jahrhundert
Kf. = Kurzform
ME = Mittel-Erde
Mz. = Mehrzahl
n.Ü. = neue Übersetzung
Rk. = Ringkrieg
urspr. = ursprünglich
VG = das Buch der Verschollenen Geschichten
VZ = Viertes Zeitalter
z.Z. = zur Zeit
zw. = zwischen
ZZ = Zweites Zeitalter

Letzte Änderung: 15.10.2014 12:42:33