Wenn dies unser Ende ist, dann will ich sie ein Ende vollbringen lassen, an das sich jeder erinnern wird! Herr der Ringe, Die zwei Trme
Theoden
 
Home
Suche
Mittelerde
Lexika
Die Ringe
Der Feind Mittelerdes
Die Gemeinschaft
Aragorn
Boromir
Frodo
Gandalf
Gimli
Legolas
Merry und Pippin
Sam
Die Völker
Die Geschöpfe
Geschichtliches
Wissenswertes
Impressum


TK24.de


Menü: Home / Mittelerde / Die Gemeinschaft / Gimli

GIMLI

Gimli"Wo ist er? Wo ist er? Aus dem Weg. Den bring ich um. Du bist der schlaueste, der gerissenste, der wahrlich tollste Glückspilz, der mir je begegnet ist! Sei gesegnet." (LotR, TTT)

Eigentlich sind Zwerge ja hart im Nehmen und kennen außer Machtgier und Feiern nicht gerade Wörter, die man auch nur im Entferntesten mit Gefühlen in Verbindung bringen könnte. Gimli aber ist ganz anders. Als Sohn Glóins kam er zusammen mit seinem Vater als Bote Dáin Eisenfuß zur Versammlung des Rates nach Bruchtal. In Bruchtal noch voll Zorn und voller Eitelkeit "Ein Zwerg wird von niemandem geworfen!" wird Gimli schon bald zu einer Figur, die jeder gern als Freund haben möchte.

Wahrlich wunderbar aber war der Wandel, welchen er in Bezug auf die Elben hatte. In Imladris schon machte er keinen Hehl daraus, dass er nicht gut mit ihnen "konnte", um es einmal milde auszudrücken und dies änderte sich auch nicht, nachdem er zu einem Teil der Gemeinschaft wurde. Legolas war ihm nicht geheuer und damit hielt er auch nicht hinterm Berg.

Selbst noch in Lothlórien bewies er den gefürchteten Starrsinn der Naugrim und war voller Misstrauen gegen die Elben: "Bleibt in der Nähe, junge Hobbits! Man sagt, dass eine große Zauberin in diesen Wäldern lebt. Eine Elbenhexe von entsetzlicher Macht. Alle, die sie erblicken, erliegen ihrem Zauberbann und werden nie wieder gesehen."

Doch was immer Galadriel jene "Elbenhexe", von der er sprach- auch an sich hatte, es änderte seine Meinung grundlegend. Als jeder der Gemeinschaft ein Geschenk aus Lothlórien erhielt, erbat er lediglich eine Strähne von ihrem goldblonden Haar, welche er als Zeichen der "Freundschaft zwischen Wald und Berg" auch erhielt und seither hatte jeder Gimli als Feind, der auch nur andeutete, dass er der Elbenkönigin misstraute.

Mag sein, dass dies auch der Anfang einer Freundschaft zwischen Legolas und Gimli war, jedenfalls wurden die zwei im Laufe ihrer Reise unzertrennliche Gefährten. Erst Recht nachdem in Parth Galen die Gemeinschaft zerbrach. Zusammen mit Aragorn und Legolas machte sich Gimli auf die Suche nach den zwei Hobbits aus den Auenland, denn Merry und Pippin wurden von Orks gefangen genommen. Ohne Rast folgten sie der Spur, immer in der Hoffnung, sie lebend wieder zu sehen. Während ihrer Suche zeigte Gimli mehrmals, dass unter der eisernen Zwergenrüstung ein Herz schlug.

Nachdem ihr Weg auf der Suche nach den zwei Hobbits sie bis in den Fangornwald brachte, trafen sie auf Gandalf, der ihnen klarmachte, dass Merry und Pippin in Sicherheit seien und es jetzt erst einmal darum ginge, Rohan vor Sarumans Armee zu beschützen. So nahm Gimli zusammen mit Aragorn und Legolas am Krieg in Rohan teil und kämpfte Seite an Seite mit seinen Freundin für König Théoden und dessen Volk. Gimli und Legolas verloren trotz der traurigen Umstände nie ihren Humor und so hielten sie auch im Gefecht zu einander:

"Nun, Junge, was dir auch Glück bringen mag, es möge die Nacht überdauern." Und wer kann sich nicht daran erinnern, wie sie sich gegenseitig anspornten:

"Legolas! Zwei hab ich schon!" "Ich bin bei 17" "Hä? Ich werde mich von einem Spitzohr doch nicht übertreffen lassen! Hua!"

Zwar wird Gimli in all den Überlieferungen, die es von ihm gibt, als tollpatschig und witzig dargestellt, aber ein jeder, der ihn kannte, wusste, dass er eine innere Größe hatte, welche seine Körperhöhe mehr als nur übertrumpfte. Er bewies nicht nur Mut, sondern zeigte vielen auch, was Freundschaft bedeutet, wie weit man fähig ist zu gehen, wenn man ein Ziel verfolgt und, dass es keine Schande ist, einmal einen Fehler zu machen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Legolas seinen Freund Gimli mitnahm in den Alten Westen um dort unter Freunden seinen Lebensabend zu verbringen...

© LotR-FC.de 2003 - 2019

Letzte Änderung: 30.06.2019 21:28:24