Was sind Tften, mein Schatz? Was sind Tften, h? Herr der Ringe, Die zwei Trme
404
 
Home
Suche
Die Filme
Die Verfilmung
Die Schauspieler
Andy Serkis
Bernhard Hill
Billy Boyd
Brad Dourif
Bruce Spence
Cate Blanchett
Christopher Lee
Craig Parker
David Wenham
D. Monaghan
Elijah Wood
Harry Sinclair
John Noble
J. Rhys-Davies
Karl Urban
Liv Tyler
Mark Ferguson
Marton Csokas
Miranda Otto
Orlando Bloom
Peter McKenzie
Sean Astin
Sean Bean
Sir Ian Holm
Sir Ian McKellen
Viggo Mortensen
Die Preise
Autogrammadr.
Impressum


TK24.de


Menü: Home / Die Filme / Die Schauspieler / Sir Ian Holm

SIR IAN HOLM (BILBO BEUTLIN)

JUGENDZEIT

Sir Ian Holm wurde am 12.9.1931 in Ilford geboren, wo sein 50 jähriger Vater Dr. James Harvey Cuthbert als Psychiater tätig war, und mit seiner 43 jährigen Frau Jean Wilson Cuthbert lebte.

1937 besuchte er die Chigwell Grammar School in Essex.

Er und seine Familie erlitten einen schweren Schlag, als sein Bruder Eric 1944 in Ägypten während des Kriegsdienstes bei der schottischen Armee an Krebs starb.

Im Jahre 1938 nahm sein Vater den jungen Ian mit in einer Aufführung von "Les Miserables". Dort begegnete er zum erstem Mal Charles Laughton, der die Hauptrolle in diesem Stück spielte. Mit ihm sollte er später in "A Midsummer's Dream" zusammen auf der Bühne stehen. Ian selbst spielte das Stück 1978 als TV-Remake.

AUSBILDUNG

Seine Schauspielerausbildung begann er von 1950 bis 1953 an der "Royal Academy of Dramatic Arts" (kurz RADA).
Zwischen 1953 und 1954 leistete er dann seinen Wehrdienst beim "National Service" ab.
1954-55 besuchte er die "Royal Shakespeare Company". Auch schloss er die erste Ehe mit Lynn Mary Shaw, aus der seine Töchter Jessica und Sarah-Jane hervorgingen. Seinen ersten Bühnenauftritt spielte er als "Spear Carrier" in "Othello".

ERSTE AUFTRITTE

Sein Theaterdebüt gab er 1957 im Londoner Lyric Theater, wo er "Love Affair" aufführte.
Von 1957 bis 1967 arbeitete Sir Ian Holm erneut in der "Royal Shakespeare Company".
1965 lies er sich von Lynn Mary Shaw scheiden und begann eine Beziehung mit der Fotografin Bee Gilbert. Sie ist die Mutter seiner beiden Kinder Barnaby und Melissa.
Sein Broadwaydebüt folgte im Jahre 1967 in "The Homecoming".

Da sich Ian nicht nur auf das Theater konzentrieren wollte, debütierte er mit 36 Jahren im Film "The Bofors Gun". Mit diesem Film gewann er dann auch gleich den BAFTA, den "British Academy of Film and Television Arts" als bester Nebendarsteller.

Das Jahr 1976 war ein unglückliches für Sir Ian Holm. Zum einen endete seine Beziehung mit Bee Gilbert, zum anderen hörte er vorläufig mit dem Theaterspielen auf, nachdem er eine Lampenfieberattacke während der Aufführung des Stückes "Der Eismann kommt" erlitt.
Seine zweite Ehe schloss er mit Sophie Baker. Aus dieser Ehe, die bis 1986 halten sollte, ging der gemeinsame Sohn Harry hervor.
Im Jahre 2001 ließ er sich erneut scheiden.

ERFOLGE

Doch das Jahr war nicht gänzlich verloren. Er wurde er das erste (und bisher einzige) Mal als bester Nebendarsteller für "Chariots of fire" nominiert.
Mit dem Orden "Commander of the Order of the British Empire" (CBE) wurde er 1989 ausgezeichnet.
1991 heiratete er dann erneut, diesmal Penelope Wilton. Mit ihr kehrte er dann 1993 erneut zum Theater zurück und sie spielten "Moonlight" von Harold Pinter.

Nach weiteren Theater- und Filmauftritten gewann Ian 1997 den "Canadian Genie" Preis als bester Schauspieler für den Film "The fifth Element", in dem er neben Bruce Willis zu sehen ist, und, abermals als bester Schauspieler, den "Oliver Award" für seine Rolle in "King Lear".
Wegen seiner "Verdienste um das Schauspiel" wird Ian Holm 1998 von der Queen zum Ritter geschlagen, und erhielt den Titel "Sir".

Für die TV-Aufzeichnung von "King Lear" wurde er 1999 für einen Emmy nominiert.

©LotR-FC.de 2003 - 2019

Letzte Änderung: 30.06.2019 21:28:14