Deine Vorliebe fr das Kraut der Halblinge hat anscheinend deine Sinne vernebelt. Herr der Ringe, Die Gefhrten
Saruman
 
Home
Suche
Community
Hangman
Challenge
Regeln
Einsendungen
Legende
August '07
Juli '07
Juni '07
Mai '07
April '07
März '07
Februar '07
Januar '07
Dezember '06
November '06
Oktober '06
Juli '06
Mai '06
April '06
März '06
Januar '06
Dezember '05
September '05
August '05
Hadors Helm
Juli '05
Juli '04
Juni '04
Mai '04
April '04
Impressum


TK24.de


Menü: Home / Community / Challenge / Einsendungen / August '05 / Hadors Helm

Hadors Helm


(auch Drachenhelm, Drachenhelm des Nordens und Drachenhelm von Dor-lomin genannt)


Der Helm wurde im ersten Zeitalter von dem Zwergenschmied Telchar fr Azaghal, den Frsten von Belegost geschmiedet.
Dieser gab ihn noch vor seinem Tod aus Dankbarkeit an den Noldor Maedhros (Sohn Feanors) weiter,
der ihm das Leben und seinen Schatz gerettet hatte, als die Ork in Ost-Beleriand einfielen.
Weitere Besitzer waren:

* Fingorn ( Freund und Cousin von Maedhros - Gil-Galads Vater),

* Hador Lorindol (ein Vasall seines Sohnes Fingolfin als dieser Herr ber Dor-lomin wurde),

* Galdor (2. Sohn von Hador Lorindol), Vater und Sohn starben beide im Kampf durch einen
Pfeil in den Kopf, als sie den Helm kurz absetzten um zu verschnaufen.

* Hurin Thalion (1. Sohn von Galdor) und

* Thingol.

Knig Thingol aus Doriath fiel dieser Helm, nun unter dem Namen Hadors Helm bekannt war in die Hnde. Den Namen Hadors Helm oder auch Drachenhelm von Dor-lomin hatte er nun bekommen, da er in der Familie geehrt und weitergereicht wurde.
Auch wurde er jetzt in der Fahne als Zeichen des Hauses in den Kampf getragen. Obwohl Thingols Schatzkammern reich gefllt waren mit elbischen und auch zwergischen Waffen, war dieser Helm etwas Besonderes fr ihn.
Er gab ihn spter an Turin Turambar weiter, da dieser der rechtmige Erbe des Drachenhelms war.

Turin trug ihn dann im Kampf gegen Glaurung. Glaurung frchtete den Helm, den bereits Azaghal im Kampf gegen ihn getragen hatte und ihn schwer verwundet hatte.
Turin war es, der den Drachen schlielich ttete. Danach wurde der Helm nie wieder gesehen.

Aus grauem Stahl gefertigt und mit Gold verziert hatte er etwa die Form des Kopfes des Drachens Glaurung. Dieses war zu einem Spottbild des Drachen geformt.
Das Visier stellte eine der Schreckenerregenden Masken dar, wie sie bei den Zwergen des Ersten Zeitalters sehr beliebt waren. Magische Runen,
welchen auf ihm eingraviert wurden, bewahrten den Trger vor Schwertern und Pfeilen sowie vor den Feuern eines Drachen.
Auch die Augen wurden unter diesem Helm besonders geschtzt durch Metallplatten, die nicht zu durchdringen waren.
Der Helm war allerdings so schwer, das er nur von wenigen Menschen getragen werden konnte, da sie kaum ber ausreichende Nackenmuskulatur verfgten.











Status:

© Volk der Elben, LotR-FC.de 2005

© LotR-FC.de 2005 - 2020

Letzte Änderung: 30.06.2019 21:28:27